SoilStar DHX-600 Scheibenegge

September 25, 2019

Posted by: stealth

Bahnbrechende Technologie

Die preisgekrönte Bodenbearbeitungsmaschine SoilStar DHX-600 erfreut sich bei Landwirten großer Wertschätzung.

Professionelle Landwirte benötigen Geräte, die Folgendes können: die erhöhte Stroh- und Häcksellast nach der Ernte bewältigen, die Wasserdurchdringung erhöhen, die Bodenerwärmung beschleunigen und die Keimung von Unkrautsamen für eine ordnungsgemäße Verbrennung vor der Aussaat fördern. Die DHX-600 erfüllt all diese Anforderungen mit ihren zweireihigen, gewellten Scharen und der fünfarmigen schweren Egge. Die Schare greifen in den Boden ein, zerkleinern das Stroh und mischen das Häcksel in der obersten Bodenschicht. Die schwere Egge verteilt, ebnet und zerkleinert die von den Scharen ausgeworfenen Rückstände gleichmäßig. Die DHX-600 ist die nächste Leistungsstufe für Nachernte und Vorsaat.

Die DHX-600 hat zwei Reihen 18-Zoll-Acht-Wellen-Schare im Abstand von 183 mm, gefolgt von fünf Stäben mit 16 mm x 660 mm schweren Eggenzinken. Dadurch lässt sich das Stroh effizient zerkleinern. Rückstände werden mit dem Boden vermischt und verteilt und der Boden eingeebnet. Die Schare sind an einer wartungsfreien Nabe mit vier Schrauben und einem speziell entwickelten Flachstangenschaft befestigt. Zur Nabe mit vier Schrauben gehören eine Überkappe, ein Graswickelschutz, eine V-Dichtung und eine Dreifachlippendichtung, die die Kugellager schützen und einen jahrelangen störungsfreien Einsatz ermöglichen. Die Nabe kann komplett überholt werden, um Servicekosten und Ausfallzeiten zu reduzieren. Der Flachstangenschaft wurde aus 13 x 101 mm 6150er-Federstahl gefertigt, für eine lange Lebensdauer und hervorragende Bodenanpassung.

Die Zinkenwindungen der Egge sind so konstruiert, dass sie zur Außenseite der Zinken hin größer werden, um die Belastung während des Feldeinsatzes zu verringern. Alle Eggen werden hydraulisch gesteuert und können während der Fahrt eingestellt werden. Der Abwärtsdruck auf den Eggenabschnitt lässt sich über zwei große Zugfedern leicht einstellen. Am Heck der Maschine ist eine Einpunkt-Tiefenregelung für die Scheiben angebracht. Verschieben Sie die Einstellung einfach entlang des Schlittens, um die gewünschte Scheibentiefe einzustellen. Der Hauptrahmen der DHX-600 besteht aus 305 x 305 x 9 mm dicken Rohren, die die Maschine robust machen und das nötige Gewicht bieten, um die Scheiben extrem effektiv zu machen. Die Flügelrahmen wurden so konstruiert, dass sie zusätzlich fast 1360 kg Wasser tragen können. Dadurch erhält jede Scheibe eine zusätzliche Kraft von 13,6 kg, um bei Bedarf eine höhere Eindringtiefe zu erzielen. Das Flügelgelenk wurde aus 51-mm-Blech gefertigt; es verwendet nitrierte Stifte mit 63,5 mm Durchmesser und MLG-Faserbuchsen und ist damit wartungsfrei.

Joey Armbruster, ein Farmer aus Saltcoats, Saskatchewan meint dazu:

„Wir haben die Schulte SoilStar in einem trockenen Frühjahr auf unserer Farm in der Nähe von Yorkton, Saskatchewan auf etwa 1200 Hektar eingesetzt. Die SoilStar wurde für das Frühjahrsmanagement der Rückstände der vorherigen Kulturen Weizen, Raps und Erbsen eingesetzt. In einem einzigen Arbeitsgang schufen wir ein wirklich schönes Bett für die Aussaat. Wir waren beeindruckt von der perfekten Arbeit dieser 60-Fuß-Maschine, die durch das Anheben und Absenken der Scheibenschare unabhängig von den schweren Eggen eingestellt werden kann. Dort, wo wir das Land bearbeitet hatten, keimte der Raps zu 100 %, und in den Bereichen, in denen wir die Scheibenegge nicht einsetzten, waren es nur 80 %. Die Maschine sorgt auch dafür, dass das Unkraut bei trockenen Bedingungen schneller keimt und nicht erst wenn es regnet, sodass man früher spritzen kann. Wir haben im Laufe der Jahre andere Geräte ausprobiert und sind froh, dass wir die Schulte DHX-600 gefunden haben, denn diese Maschine ist die perfekte Lösung für unseren Betrieb.“